Allgemein

KiKA-Themenschwerpunkt: Panel zum Kinderfernsehen in Zeiten von Games und YouTube

main

Allgemein

KiKA-Themenschwerpunkt: Panel zum Kinderfernsehen in Zeiten von Games und YouTube

„Mitmachen, selber machen, nicht nur zuschauen“, war schon immer ein Grundsatz des Kinderfernsehens bei den Öffentlich-Rechtlichen. Jetzt rückt KiKA die digitalen Lebenswelten der Kids in den Mittelpunkt: Beim KiKA-Themenschwerpunkt 2018 geht es um Virtual Reality, Gaming, künstliche Intelligenz, Social Media und auch um digitale Kinderrechte. Wo stehen wir und wo geht die Reise hin? Die Moderatoren und Verantwortlichen bekannter Kinderfernsehmarken diskutierten heute ihren Programmauftrag im Zeiten von Games, YouTube und Social Media auf dem Gamescom Congress. Mit dabei waren Tim Gailus – Moderator des Medienmagazins „Timster“ (KiKA), Matthias Körnich – Redakteur „Die Sendung mit der Maus“ (WDR), Markus Mörchen – Redakteur „logo!“ (ZDF) und Matthias Franzmann – Leiter des KiKA-Vorschulprogramms (KiKA).Moderiert wurde das Panel von Clari Correa da Silva („Kummerkasten“/ KiKA, „Wissen macht Ah!“ / WDR).

Bildnachweis: planpunkt/ Mark Meissner

Please follow and like us: