Allgemein

Die Sendung mit der Maus: Jugendgericht

main

Allgemein

Die Sendung mit der Maus: Jugendgericht

Am Sonntag, 11. November 2019 bildet “Die Sendung mit der Maus” den Auftakt zur ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“ und widmet sich dabei  dem Thema „Jugendgericht“.

Das Spezial dreht sich darum, wie Recht geschaffen wird. Maus-Regisseur Jan Marschner setzt dafür einen fiktiven Diebstahl und seine Folgen in Szene. Dazu schlüpft Maus-Reporterin Siham El-Maimouni in die Rolle einer jungen Ladendiebin, die eine Parfümflasche klaut. Siham sitzt also dort, wo sonst die Angeklagten sitzen. Auch wenn an ihrer Seite ein echter Anwalt sitzt und der Fall nur ausgedacht ist: Sie fühlt sich sichtlich unwohl.

Das ist ein Fall für Armin Maiwald und Siham El-Maimouni: Gemeinsam zeigen sie, was mit jemandem passiert, der bei etwas Verbotenem erwischt wird. Dazu schlüpft Siham in die Rolle einer jungen Ladendiebin, die eine Parfümflasche klaut. Diese „Sendung mit der Maus“ dreht sich darum, wer alles mithilft, Recht herzustellen. Maus-Regisseur Jan Marschner setzt dafür einen fiktiven Diebstahl in Szene und zeigt, welche Folgen er haben kann.

Welche Strafe bekommt eine jugendliche Ladendiebin, und wer entscheidet darüber? Das fragt sich Siham, als sie „erwischt“ wird. Hausverbot in dem Geschäft, das ist schonmal sicher. Aber der eigentliche Ärger kommt erst noch: Polizei, Staatsanwaltschaft, Verteidigung, Richter und Schöffen, auch die Jugendgerichtshilfe, sie alle spielen eine Rolle in der Geschichte, die Siham jetzt erlebt. Welche Strafe sie bekommt, hängt davon ab, wie Siham sich verhält – und, ob sie schon mehrfach etwas geklaut hat. Jeder, der mindestens 14 Jahre alt ist, kann sogar vor ein Jugendgericht kommen. Dort nimmt Siham auf der Anklagebank Platz und sieht mit an, wie über die Folgen „ihrer Straftat“ entschieden wird.

„Die Sendung mit der Maus“ zeigt in einer Spezial-Ausgabe zur ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“ die Perspektive junger Menschen. Auch für sie stellt sich die Frage, was Recht und Gerechtigkeit ist, für manche sogar vor Gericht.

Foto: WDR/ Flash Film

Please follow and like us: