Allgemein

Landesverdienstorden für “Maus-Macher” Maiwald und Biemann

main

Allgemein

Landesverdienstorden für “Maus-Macher” Maiwald und Biemann

Die Macher des WDR-Formats “Sendung mit der Maus”, erhalten am 14. Mai 2019 den Landesverdienstorden. Das Land NRW ehrt damit zwei seiner bekanntesten Fernsehmacher: Armin Maiwald und Christoph Biemann.

© WDR/Trickstudio Lutterbeck

In der Begründung für die Auszeichnung heißt es: “Christoph Biemann und Armin Maiwald moderieren seit Jahrzehnten die ‘Sendung mit der Maus’. Den beiden Kölnern gelingt es in beeindruckender Weise, in informativen, interessanten und kindgerechten Beiträgen jungen Menschen in Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland grundlegende Lebenssachverhalte nahezubringen. Durch ihr jahrzehntelanges berufliches und ehrenamtliches Engagement für Kinder haben sie herausragende Verdienste erworben und werden deshalb mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.”

Fotos: © WDR/Olga Samuels

Von den Streifen in der Zahnpasta bis zur atomaren Kettenreaktion, die thematische Bandbreite der “Maus”-Sachgeschichten ist groß. Immer wieder werfen sie einen neuen Blick auf unsere Alltagswelt – interessant für Groß und Klein.

Schon für den Start der Lach- und Sachgeschichten mit der Maus 1971 entwickelte Armin Maiwald mit den Redakteurinnen und Redakteuren beim WDR eine neue Art, kurze Reportagen für Kinder zu drehen. Christoph Biemann gehört seit Mitte der 1970er Jahre als Regisseur zum Sachgeschichten-Team des WDR. Seit 1983 steht er auch vor der Kamera, 1988 trat er erstmals im grünen Pullover auf, der längst zu seinem Markenzeichen geworden ist.

Die Sachgeschichten sind sonntags in der “Sendung mit der Maus” (Das Erste, 9.30 Uhr; KiKA 11.30 Uhr) und jederzeit online in der Maus-App, unter www.die-maus.de sowie in der Mediathek zu sehen.

© WDR/Trickstudio Lutterbeck
Please follow and like us: